© 2019 by KULTUR KONJUNKTUR

NeueSchauspielschule Wien startet in neues Studienjahr

September 2, 2014

Die NeueSchauspielschule Wien eröffnet das neue Studienjahr

 

Im Herbst öffnet die NeueSchauspielschule in der Wiener Mariahilfer Straße 51 wieder Ihre Pforten für das neue Studiensemester.

Die Aufnahmegespräche für das achtsemestrige Diplomstudium mit Beginn im Wintersemester 2014/15 gehen am 08. und am 17. September 2014 im schuleigenen “theater im ersten stock” über die Bühne.

 

Ihrem Credo “Talent braucht eine Chance” bleibt Schulleiterin Eva-Maria Schmid dabei zur Gänze treu. Statt stressiger Knock-out-Prüfungen setzt sie nach wie vor auf ein persönliches Gespräch ohne Zwang. Aber auch an der Qualität der Ausbildung arbeitet die künstlerische Leiterin der NeuenSchauspielschule unermüdlich. Für das kommende Semester konnte sie beispielsweise den bekannten Wiener Regisseur und Schauspieler Karl Wozek gewinnen. Wozek gründete 1996 den Kulturverein theater.wozek und ist für “seine unkonventionellen und packenden Inszenierungen, die ihm immer wieder geradezu hymnische Kritiken eingebracht haben, bekannt”, freut sich Schmid.

 

“Leidenschaft für die Schauspielerei”

Mit der Arbeit in den Schauspielklassen und den Fortschritten der Studierenden zeigt sich Schmid sehr zufrieden. Sie hat auch keine Scheu davor, Neueinsteiger auf der Bühne mitwirken zu lassen. “Das heizt ihre Leidenschaft für die Schauspielerei weiter an”, meint Schmid, die aus diesem Grund auch obligatorische Szenenabende in den Studienplan integriert hat.

 

„Come In – Try Out“

Die NeueSchauspielschule führt auch das im vergangenen Frühling neu geschaffene Ausbildungsangebot in die nächste Runde: “Come In – Try Out”, so der Name des Schauspielkurses, der im Wintersemester von Karl Wozek geleitet wird.

Sie haben keine Zeit für ein Diplomstudium, wollen aber trotzdem wissen, wie es sich anfühlt, auf den Brettern zu stehen, die die Welt bedeuten? Come In and Try Out! Im “Crashkurs” der NeuenSchauspielschule!

Kursbeginn: 10. Oktober 2014. Bis Ende Jänner finden insgesamt 10 Sessions statt - jeweils freitags

von 19.00 bis 21.30 Uhr.

 

Über die NeueSchauspielschule

Seit September 2013 bereichert die NeueSchauspielschule das heimische Bildungsangebot in puncto Schauspiel und Bühnenarbeit. Nach einer umfassenden Renovierung des Standorts in der Wiener Mariahilfer Straße 51 stehen den Studierenden nun auf rund 1500 m2 ein eigenes kommissioniertes Theater – das “theater im ersten stock”, drei Probebühnen, eine Studiobühne, Tanzsäle, Unterrichts- und Übungszimmer, Garderoben, Duschen etc. zur Verfügung. Das Diplomstudium dauert insgesamt acht Semester. Großes Augenmerk wird dabei auf das Know-how für die Arbeit vor der Kamera gelegt, da dieser Bereich für den Schauspieler immer wichtiger wird. Der Studienplan der NeuenSchauspielschule umfasst neben dem zentralen künstlerischen Fach in allen acht Semestern Pflicht- und Wahlfächer wie unter anderem Improvisation, Körperarbeit und Bewegungslehre, englische Bühnensprache (native speaker, camera guided), Gesang, Kultur- und Produktionsmanagement, Theatergeschichte und -literatur, On Camera Acting & TV-Training, Castingtraining, Maske und Schminken, Herstellung von Showreels und Sprachdemos, Dramatikprojekte sowie Szenenabende. Im ersten Studienabschnitt liegt der Fokus auf dem Aufbau der schauspielerischen Grundlagen. Im zweiten Studienabschnitt wählen die Studierenden neben der weiterführenden Ausbildung im zentralen künstlerischen Fach zusätzlich zwischen den beiden Schwerpunkten Medien und Regie. Sämtliche Dozenten der NeuenSchauspielschule sind selbst erfolgreiche Schauspieler, Regisseure, Produzenten, Moderatoren und Sprecher mit jahrelanger internationaler Erfahrung in den Bereichen Theater, Film, Radio und Fernsehen.

Einmal jährlich wird zudem ein bekannter Regisseur eingeladen, der mit allen Studierenden ein Theaterstück erarbeitet und öffentlich aufführt.

 

Zur Person von Eva Maria Schmid

Eva Maria Schmid ist ausgebildete und aktive Schauspielerin und in den unterschiedlichsten Rollen in Theatern, Filmen und freien Projekten unter Regisseuren wie Claudia Bosse, Jo Danieli oder Christian Pfeiffer tätig.

 

Die Aufnahmegespräche für das Wintersemester 2014/15

08. 09. 2014 &

17. 09. 2014

Je 17-19 Uhr

Ort: “theater im ersten stock”, Mariahilfer Straße 51, 1060 Wien

Für all jene, die an diesen Tagen keine Zeit haben, gibt es die Möglichkeit, einen individuellen Termin zu vereinbaren.

 

Weiterführende Information finden Sie unter

www.neueschauspielschule.at

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Eva Maria Schmid, künstlerische Leitung NeueSchauspielschule

Mariahilfer Straße 51

+43 (0) 664 536 89 33

evaschmid3@gmail.com und emschmid@viennaconservatory.at

Please reload

NEUESTE EINTRÄGE
Please reload