PRESSE-BOX

Sommerspiele Schloss Sitzenberg

Als traditioneller Startschuss für den niederösterreichischen Theatersommer bringt Intendant und Theatermacher Martin Gesslbauer 2020 Ödön von Horváths groteske Posse „Hin und Her“ auf die Bühne der Sommerspiele Schloss Sitzenberg. Das vielfach unterschätzte und selten gespielte Stück um den staatenlosen Ferdinand Havlicek, der in keinem Land willkommen ist und im Niemandsland umherirrt, ist heute genauso aktuell wie zu seiner Entstehungszeit Anfang der 1930-er Jahre. Der zauberhafte Arkadenhof von Schloss Sitzenberg im Tullnerfeld hält damit auch 2020 ein Stück Weltliteratur, Charaktere mit Tiefgang und ein hochkarätiges Ensemble bereit. Premiere ist am 5. Juni.

Kontakt

 

Schlossbergstrasse 4
3454 Sitzenberg-Reidling

www.sommerspiele-sitzenberg.at

Pressefotos Allgemein:

Please reload

© 2020 by KULTUR KONJUNKTUR