Hochkarätiges Ensemble und renommiertes Belcanto-Orchester auf Schloss Kirchstetten 2016

June 14, 2016

Das Klassik Festival Schloss Kirchstetten im Weinviertel

präsentiert ab 30. Juli Gaetano Donizettis

einzigartige Belcanto-Oper „Don Pasquale“

 

Schloss Kirchstetten im niederösterreichischen Weinviertel steht für Oper & Klassik. So hautnah ist Oper nur hier erlebbar – im „KLEINSTEN OPERNHAUS Österreichs“. In der Spielzeit 2015 erfolgte nach kontinuierlich hoher künstlerischer Qualität über Jahre die Aufnahme in das renommierte THEATERFEST Niederösterreich. Seit 2015 spezialisiert sich das Festival auf die Komponisten des italienischen Belcanto. Mit diesem Schritt wurde eine Lücke in der dichten Sommerfestivallandschaft Niederösterreichs besetzt und geschlossen. Ziel ist es, sich in den kommenden Jahren zu einem der führenden Belcanto-Opernfestivals im deutschsprachigen Raum zu entwickeln. Dieser Anspruch wird durch das Engagement des neuen Opern-Orchesters untermauert: Mit „The Virtuosi Brunenses“ konnte 2016 ein sehr renommiertes und auf den Belcanto spezialisiertes Orchester für eine fixe und zukunftsweisende Zusammenarbeit mit Kirchstetten gewonnen werden.

 

BELCANTO HAUTNAH

*) DON PASQUALE

komische Oper von G. Donizetti

 

Don Pasquale, der alte Junggeselle, wird von Dr. Malatesta, der Witwe Norina und seinem Neffen Ernesto an der Nase herum geführt, blamiert sich als Lustgreis und muss letztlich doch der Hochzeit zwischen Norina und Ernesto zustimmen...

 

Schloss Kirchstetten, Maulpertsch-Saal

Premiere: Sa. 30. Juli, 20 Uhr, Vorstellungen: bis 14. August

Öffentliche Vorpremiere: 28. Juli

 

 

DON PASQUALE - ENSEMBLE

 

Unter den diesjährigen Solistinnen und Solisten des Opernensembles finden sich – gemäß einer mittlerweile auch als Kirchstettner Ensemblepflege zu betrachtenden Tradition – vorwiegend junge Sängerpersönlichkeiten, die in den vergangenen Jahren stets für Furore sorgten!

 

Für die Titelpartie des Don Pasquale konnte der großartige, junge, wandlungsfähige und äußerst spielfreudige polnische Bassist Leszek Solarski gewonnen werden. Leszek debütierte beim Klassik Festival Schloss Kirchstetten bereits 2014 in der Rolle des Leporello in W.A. Mozarts „Don Giovanni“ und verbuchte bei jener Aufführungsserie einen großen persönlichen Erfolg.

Neben seinem herausragenden stimmlichen Leistungsvermögen und seiner musikalischen Präzision und Sensibilität verfügt Leszek Solarski auch über die nötige Wendigkeit, Aufgeschlossenheit und Spielfreude. Umso mehr freut es Intendant Stephan Gartner und sein Leading Team um Regisseur Csaba Némedi und Dirigent Hooman Khalatbari, in Leszek einen idealen Don Pasquale-Interpreten gefunden zu haben, der zudem auch ein Höchstmaß an Kollegialität, Zuverlässigkeit und Humor mitbringt.

 

Nach Dr. Falke in „Die Fledermaus“ 2011 neuerlich in einer Dr.-Rolle, dieses mal allerdings als schelmischer Drahtzieher und Mediziner Dr. Malatesta, kehrt der deutsche Lyrische Bariton Mark Zimmermann – nach seinen erfolgreichen bisherigen Engagements beim Klassik Festival Schloss Kirchstetten sowie als Konzertsolist – nun in einer vollständigen Opernrolle nach Kirchstetten zurück.

 

Für die Partie des Ernesto freut sich das Team des Klassik Festival Schloss Kirchstetten auf die Verpflichtung des deutschen, international gefragten und Belcanto-erfahrenen Lyrischen Tenors Miloš Bulajić aufmerksam machen zu dürfen. Der erfolgreiche Tenor kann auf Engagements unter anderem an der Staatsoper unter den Linden Berlin, an der Komischen Oper Berlin, am Staatstheater am Gärtnerplatz München oder bei den Salzburger Festspielen verweisen. In diesem Jahr gibt Miloš Bulajić mit einer seiner zahlreichen musikalischen Belcanto-Visitenkarten sein Debut beim Klassik Festival Schloss Kirchstetten.

 

Einen überregionalen Erfolg und großen Publikumszuspruch konnte die rumänische dramatische Koloratursopranistin Rodica Vica bereits in der Kirchstettner Don Giovanni-Produktion 2014 feiern, in der sie als hochdramatisch-expressive und koloraturgewandte Donna Anna begeisterte. In diesem Jahr wird sie sich dem Opernpublikum in Schloss Kirchstetten von einer ganz anderen Seite präsentieren: als kapriziöse, temperamentvolle und verspielte Norina – eine Partie, die sie bereits mehrmals an der Seite von internationalen Opernstars erfolgreich verkörperte.

 

 

NEUES OPERNORCHESTER

 

Mit großer Freude präsentiert Intendant Stephan Gartner ab diesem Sommer auch ein neues, hochprofessionelles Opernorchester, das speziell im Belcanto-Bereich sehr erfahren ist: The Virtuosi Brunenses ­– als neues und fixes Opernorchester des Kirchstettner Belcanto-Opernfestivals - unter der musikalischen Leitung von Hooman Khalatbari.

Foto: Virtuosi Brunenses

 

Die Virtuosi Brunenses wurden von Karel Mitáš, Konzertmeister der Janáček-Oper des Nationaltheaters Brünn, gegründet, der in dieser Funktion auch die künstlerische Leitung der Virtuosi Brunenses innehat. 

Das Ensemble besteht sowohl aus herausragenden Mitgliedern des Orchesters der Janáček-Oper und der Philharmonie Brünn als auch aus anderen SolistInnen erstrangiger Orchester der Tschechischen Republik.

Die Virtuosi Brunenses profitieren von der reichhaltigen musikalischen Erfahrung ihrer Mitglieder, durch die eine enorme Wandlungsfähigkeit gewährleistet wird. Darüber hinaus schöpfen die MusikerInnen eine besondere gestalterische Kraft aus ihrem gemeinsamen Bestreben nach bestmöglicher interpretatorischer Ausgestaltung. Die Virtuosi Brunenses verzeichnen neben erfolgreichen CD-Produktionen mit hochkarätigen SolistInnen und Dirigenten-Persönlichkeiten zahlreiche Erfolge bei internationalen Projekten und Festspielen – u.a. unter der Leitung von Dirigenten wie GMD Caspar Richter, Prof. Ekkehard Klemm, GMD Tilo Lehmann oder GMD Georg Christoph Sandmann.

 

Die Chorpartie der Oper wird auch in diesem Jahr von den hochkarätigen und besonders spielfreudigen Mitgliedern des Wiener Kammerchors – unter Einstudierung von Gerhard Eidher – übernommen, eine jahrelange fruchtbare und großartige Zusammenarbeit, die fortgesetzt wird.

 

Die 1843 im Pariser Théâtre-Italien uraufgeführte Opera buffa von Gaetano Donizetti wird in Kirchstetten 2016 von Csaba Némedi (Regie) und Gianpiera Bühlmann (Ausstattung) frech, innovativ und publikumsbezogen in Szene gesetzt.

 

 

   Foto: Oper Don Pasquale - Titelsujet 2016, c Stefan Häusler

 

 

ENSEMBLE IM ÜBERBLICK

 

Leszek Solarski: Don Pasquale

Mark Zimmermann: Dr. Malatesta

Miloš Bulajić: Ernesto

Rodica Vica: Norina

 

Csaba Némedi: Regie | Hooman Khalatbari: Dirigent

Eva Drnek: Produktionsleitung | Gianpiera Bühlmann: Ausstattung

Patricia Lehner: Maske | Etelka Polgár: Regieassistenz und Abendspielleitung

 

The Virtuosi Brunenses: Orchester

Wiener Kammerchor: Diener, Kammerzofen, u.a.

 

 

WEITERES PROGRAMM DES KLASSIK FESTIVAL SCHLOSS KIRCHSTETTEN 2016 IM ÜBERBLICK

 

Sa. 23. Juli, 20:30 Uhr, Ehrenhof (Ersatztermin 24. Jul)

*) KLASSIK UNTER STERNEN VII

NOTTE ITALIANA

 

berühmte italienische Arien, Duette & Orchesterwerke

Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestra-Zlin

Dirigent: Hooman Khalatbari

Sopran: Shirin Asgari-Rossmann

Bariton: Gunyong Na

 

 

Konzert_BLÄTTER – die neuen Themenkonzerte:

 

*) 22. Sept, 19:30 Uhr

WIENER KLASSIK: Haydn erinnert sich…

Phoenix Baroque Austria

 

*) 23. Sept, 19:30 Uhr

KUNST-PFEIFEN: Ich pfeif' auf die Oper!

Concilium musicum Wien & Nikolaus Habjan

 

*) 24. Sept, 19:30 Uhr

ORCHESTRALE KAMMERMUSIK: Rhapsody in Blue

Ventus Quintett Salzburg | Clemens Zeilinger-Klavier

 

*) 25. Sept, 16 Uhr

KINDEROPER: Papageno im Wunderland

Oper für Kinder ab ca. 5 Jahren

 

 

herbstKLANG weinviertel:

 

*) 1. Okt, 19 Uhr

stürmisch: explosive Kopfbilder

irische, wienerische, südamerikanische Klangperlen – leidenschaftlich von "Cobario"

 

*) 2. Okt, 19 Uhr

weiblich: Brass & Wine

Wein-Wanderkonzert mit dem Frauenbrassquintett „Brassessoires“

 

*) 8. Okt, 19 Uhr

spannend: Kriminal Tango

gelesenes von & mit Eva Rossmann; gespieltes von & mit „Profundkontra“

 

 

***

KARTEN & ABOS

*) Einzelkarten bei Ö-Ticket oder www.schloss-kirchstetten.at

*) Abos mit Frühbucherbonus (3-5 Veranstaltungen beliebig kombinieren) Buchung im Festivalbüro

*) Kulturpass (=Vip-Saison-Karte) - alle Klassikkonzerte in der besten Sitzplatzkategorie inkl. einem Pausengetränk. Buchung im Festivalbüro

 

Festival Büro: Melanie Fröschl

2135 Neudorf 19 (Rathaus)

Tel. +43 2523 8314 15

info@schloss-kirchstetten.at

www.schloss-kirchstetten.at

***

 

 

 

​>> 06/16 - Pressemeldung:

Klassik Festival Schloss Kirchstetten_hochkarätiges Ensemble und neues Orchester bei DON PASQUALE 2016 

zum Download

 

>> Zum Download-Bereich Klassik Festival Schloss Kirchstetten

 

 

 

 

Please reload

NEUESTE EINTRÄGE
Please reload

© 2020 by KULTUR KONJUNKTUR