© 2019 by KULTUR KONJUNKTUR

Sommerspiele Schloss Sitzenberg unterstützen RETTET DAS KIND NÖ

May 28, 2016

Programmheft - Spenden kommen in der Spielzeit 2016

dem Verein RETTET DAS KIND NÖ zugute

 

Martin Gesslbauer, Intendant der Sommerspiele Schloss Sitzenberg im Tullnerfeld, freut sich über die neu ins Leben gerufene Zusammenarbeit mit dem Verein RETTET DAS KIND NÖ informieren zu dürfen:

 

In dieser Festspielsaison werden die Programmhefte zur Komödie „Zur schönen Aussicht“ von den Sommerspielen Schloss Sitzenberg gegen eine freiwillige Spende zu Gunsten von RETTET DAS KIND NÖ verschenkt!

Damit möchten die Sommerspiele einen Beitrag zur Unterstützung der wertvollen sozialen Arbeit des Vereins RETTET DAS KIND NÖ leisten, der auch in der Außenwohngruppe Reidling Kinder im Alter von 5-13 Jahren betreut.

 

RETTET DAS KIND NÖ ist ein gemeinnütziger Verein mit Hauptsitz in Judenau, der Kinder, Jugendliche und Familien im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe betreut. Rund 220 MitarbeiterInnen arbeiten in 30 Einrichtungen an 18 Standorten Niederösterreichs.

Mit seinem vielfältigen Betreuungsangebot begleitet und unterstützt der Verein junge Menschen bei der Entwicklung ihres individuellen Lebensweges: RETTET DAS KIND NÖ gibt 170 Kindern und Jugendlichen in Wohngruppen und Betreuten Wohnungen ein Zuhause, arbeitet mobil mit 400 Familien und 60 Jugendlichen an ihren Problemen und bietet Tagesgruppen für 40 SchülerInnen.

www.rettet-das-kind-noe.at

 

 

Rettet das Kind NÖ - Vereinsvorsitzender Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger mit Intendant Martin Gesslbauer.

am Hauptsitz von RETTET DAS KIND NÖ in Judenau

Foto: Isabella Kübek-Matyus

 

 

 

ZUR SCHÖNEN AUSSICHT von Ödön von Horváth

3. bis 26. Juni 2016

 

www.sommerspiele-sitzenberg.at

Tel.: +43 (0) 664 94 90 803

 

 

 

Zusatzprogramm 2016 im Pfarrstadel:

 

Musik-Kabarett-Matinee: "Gesslzapf & Sauerbauer" - 19.6.2016, 11 Uhr

Schmetterlinge Kindertheater: „Die Geggis“ - 4.6.2016, 15 Uhr & jetzt zusätzlich auch am 25.6.!

 

Schmetterlinge Kindertheater: DIE GEGGIS

Foto: Johanna Frischherz

 

 

 

 

Presseunterlagen zum Download

 

 

 

Please reload

NEUESTE EINTRÄGE
Please reload